Bei unserem letzten Spiel in dieser Runde trafen wir das zweite Mal auf das Team von Eisberg Wiesloch. Diese hatten im Laufe der Saison eine sehr gute Entwicklung, so dass es bei ihnen mit diesem Spiel um den Einzug ins Finale ging. Durch ein schnelles Tor von Andreas Lung gingen wir in der ersten Spielminute in Führung. Diese konnten wir schon 40 Sekunden später durch Jeremy Cuif auf eine 0:2 Führung ausbauen. Leider wurden wir jetzt leichtfertig in unserer Spielweise und ließen den Gegner durch schnelle und gefährliche Konter immer wieder zum Abschluss kommen. Einer dieser Fehler führte schließlich zur Mitte des ersten Drittels zum 1:2 Anschlusstreffer. Damit nicht genug erfolgte in der 12. Spielminute der dplfinals2016Ausgleich.

Im zweiten Drittel spielten wir wieder konsequenter. Doch auch unsere Gegner ließen nicht nach uns unter Druck zu setzen und wollten ebenfalls den Führungstreffer erzielen. Dies gelang Ihnen dann auch in der 27. Spielminute. Wir setzten jetzt wiederum alles daran das Spiel wieder zu übernehmen, und schon eine Minute später sorgte Hagen Merz mit einem Schlagschuss von der blauen Linie für den 3:3 Ausgleich. In der 29. Spielminute schaffte es das Team von Eisberg erneut und übernahm mit 4:3 die Führung, mit der es auch in die Drittelpause ging.

Nach einer klaren Ansage in der Drittelpause nahmen wir wiederum das Spiel in die Hand. In der zweiten Minute des letzten Drittel kam durch Andreas Lung der Ausgleich. Besser noch, Sergej Kosenko brachte uns nach einem Abpraller mit 4:5 in Führung. Die Uhr zeigte noch 10 Minuten im letzten Drittel, also zu lange um auf Zeit zu spielen. In diesen letzten 10 Minuten zeigte Eisberg Wiesloch, dass sie sich noch lange nicht geschlagen gaben. Erst erfolgte der erneute Ausgleich durch Eisberg Wiesloch, dann legten sie nach. 6:5 und immer noch fünf Minuten zu spielen.  Mit jeder Minute setzen wir mehr und mehr auf die Offensive, da wir die Punkte immer noch nicht einfach aus den Händen geben wollten. Leider kam es durch eine mehr als unglückliche Situation dazu, dass ein von einem unserer Abwehrspieler abgeprallter Puck unhaltbar ins Tor rutschte. Spätestens jetzt war zu merken, dass wir das Spiel nicht mehr drehen konnten. Die Konzentration in unserem Spiel ließ nach, was Eisberg Wiesloch dazu nutzte mit einem weiteren Tor den 8:5 Endstand zu setzen.

Eisberg – Eisbären Heilbronn 1b                               8:5
Durch dieses Spiel qualifizierte sich Eisberg Wiesloch als unser Gegner für das Finale am 16.04.2015 in Eppelheim. Obwohl wir bei diesem Spiel unterlagen, schlossen wir die Runde auf dem ersten Platz ab. Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen, den jetzt mehr als bekannten Gegner richtig einzuschätzen und im Finale alles daran zu setzen um Eisberg Wiesloch nicht uns Spiel kommen zu lassen.

Wir würden uns freuen möglichst viele Fans und Freunde bei unserem Finalspiel am 16.04.2016 um 17:00 Uhr im Icehouse Eppelheim begrüßen zu dürfen.

Hartmut Lehr
Teamleiter 1b

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Schließen