In knapp zwei Wochen findet das diesjährige Benefizspiel der Eisbären Heilbronn statt – höchste Zeit also, um euch mit Informationen zu versorgen.
Wie wir schon vor Weihnachten bekanntgegeben haben, möchten wir bei unserem Benefizspiel am 20. Januar (17 Uhr) gegen den EHC Freiburg Elias Ehnle und seine Familie aus Öhringen-Cappel unterstützen.

Elias leidet unter der seltenen Erbkrankheit Spinale Muskelatrophie Typ I, einer besonders schweren Form von Muskelschwund, die mit einer Lebenserwartung von ein bis zwei Jahren in den Schulbüchern verankert ist. Doch der kleine Kämpfer hat allen düsteren Prognosen getrotzt und hat am 4. Dezember 2018 seinen vierten Geburtstag gefeiert.

Durch seine Krankheit kann Elias weder laufen noch sitzen, den Kopf halten, sprechen und schlucken. Er wird über eine Sonde künstlich ernährt und muss 16 bis 20 Stunden täglich künstlich beatmet werden. Obwohl die Krankenkasse 16 Stunden Pflege pro Tag genehmigt hat, sind Daniela und Timo Ehnle oft bei der Betreuung ihres geistig völlig gesunden Sohnes auf sich allein gestellt – denn die Pflegedienste haben nicht genügend Personal, um die Stunden auszufüllen.

Das Fernbleiben des Pflegedienstes hat die junge Familie, die mit Leon (2) und Annika (vier Monate) zwei weitere Kinder hat und eigentlich alles im Griff zu haben schien, 2018 an den Rand ihrer Existenz gebracht. Timo Ehnle konnte seinem Beruf als Straßenwärter nicht mehr in vollem Umfang nachgehen, musste seinen Job aufgeben und macht derzeit eine Umschulung zum Bürokaufmann. Doch auch hier hat der 28-Jährige aufgrund der Pflege seines Sohnes während seiner Probezeit schon so viele Fehlstunden angesammelt, dass er Gefahr läuft, von der IHK nicht für die Prüfung zugelassen zu werden.

SEIT NEUJAHR IN DER KLINIK

Besserung ist auch nicht in Sicht, denn seit Neujahr spielt sich das Leben der Familie Ehnle wieder in der Heilbronner Kinderklinik ab. Elias hat sich aufgrund einer Virus-Infektion eine beidseitige Lungenentzündung zugezogen und wird noch einige Zeit in der Klinik bleiben müssen.

„Tagsüber ist immer einer von uns beiden in der Klinik, während der andere sich um die beiden Kleinen kümmert – denn sie benötigen ja auch unsere Aufmerksamkeit“, schreibt Daniela Ehnle in ihrem Facebook-Blog www.facebook.com/pg/unser.leben.mit.sma.typ1. „Wir fragen uns, woher wir überhaupt noch die Kraft schöpfen, ständig zu funktionieren. Eigentlich sind unsere Akkus schon längst leer.“

Neben der Sorge um Elias treibt der ständige Gedanke an die drohende Arbeitslosigkeit Daniela und Timo Ehnle um. „Als pflegender Angehöriger kann man sich seinen Hintern aufreißen, wie man möchte. Früher oder später kommt die Sackgasse, bei der man kleben bleibt. Und das ist nicht fair“, schreibt Daniela Ehnle weiter.

BÜROSTELLE MIT HOME OFFICE-MÖGLICHKEIT GESUCHT

Mit den Spenden aus der Benefizaktion möchten die Eisbären der Familie Ehnle nicht nur in ihrer finanziellen Not helfen, sondern hoffen auch einen sozial denkenden Arbeitgeber zu finden, der Timo Ehnle im Rahmen seiner Umschulung eine Arbeit im Home Office ermöglicht, wenn der Pflegedienst wieder einmal ausfällt.

Deshalb an dieser Stelle gleich der Aufruf an die Unternehmer unter den Eisbären-Freunden: Wenn ihr für die Umschulung einen Praktikumsplatz im Büro zu vergeben habt, der zeitweise auch im Home Office ausgeführt werden könnte, dann meldet euch bitte bei office@heilbronner-ec.de, um Timo Ehnle eine Chance auf eine Arbeitsstelle und die Absicherung seiner Familie zu geben.

EINTRITT GEGEN GELDSPENDE

Die Eisbären Heilbronn verzichten bei ihrem Heimspiel der Regionalliga Südwest am 20.1.2019 gegen den EHC Freiburg komplett auf ihre Eintrittsgelder. Stattdessen bekommt jeder eine Eintrittskarte, der eine Geldspende in die Spendendosen am Eingang wirft. Die Höhe der Geldspende darf jeder selbst bestimmen. Die Spenden gehen zu hundert Prozent an die Familie Ehnle.

GROSSE TOMBOLA

Wie bei den vergangenen Spendenaktionen wird es am Rande des Spiels am 20. Januar im Stadion wieder eine große Tombola mit mehreren hundert attraktiven Preisen geben. Fast jedes Los wird dabei gewinnen, aber noch brauchen wir zahlreiche wertige Preise. Wer Gewinne für die Tombola beisteuern möchte, sendet bitte bis zum 14. Januar eine E-Mail an k.plume@heilbronner-ec.de

SPENDENKONTO

Wie es die Freunde der Eisbären gewohnt sind, kann nicht erst beim Spiel am 20.1. gespendet werden, sondern ab sofort auf das Spendenkonto:
Heilbronner EC e.V.
IBAN: DE10 6205 0000 0000 0818 16
Kreissparkasse Heilbronn BIC: HEISDE66XXX

Eine Zuwendungsbestätigung erhaltet ihr automatisch ab einem Spendenbetrag von 200 EUR, wenn ihr uns eure Adresse zukommen lasst. Für Spenden unter diesem Betrag genügt der Kontoauszug. Bitte in den Verwendungszweck der Überweisung „Spende für Familie Ehnle“ und eure Adresse schreiben. Gerne könnt ihr eure Spende auch per Email an office@heibronner-ec.de zusammen mit eurer Adresse ankündigen falls nicht genug Platz im Verwendungszweck ist.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Schließen