Was sich seit Wochen schon abgezeichnet hat, ist jetzt Realität: Sven Breiter von den Löwen Frankfurt verstärkt die Offensive der Eisbären und ist damit der letzte Neuzugang des Regionalliga-Meisters.

Der 26-Jährige stammt aus dem Bietigheimer Nachwuchs und kann auf die Erfahrung von 39 Zweitligaspielen für die Bietigheim Steelers und die Grizzly Adams Wolfsburg zurückgreifen, in denen er zwei Assists und zehn Strafminuten verbuchte. Während der Saison 2006-07 wechselte Breiter dann von Wolfsburg zu den Hannover Indians in die Oberliga, in der er seither zu einer festen Größe wurde. In 330 Oberliga-Spielen für Hannover, Bad Nauheim, Dortmund und Frankfurt erzielte er 88 Tore und bereitete 163 weitere Treffer vor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Schließen