Vorgestern hat der EHC Eisbären Heilbronn e.V. begonnen, seine Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung einzuladen. Die Briefe wurden hauptsächlich per Email versendet. Wo keine aktuellen Emailadressen der Mitglieder vorlagen, wurde der Brief per Post versendet. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben, teilen Sie uns bitte Ihre aktuelle Email-Adresse mit. Bitte denken Sie auch daran, uns eine eventuelle neue Postadresse mitzuteilen.

Der Einladung liegt ein offener Brief bei, den wir nun auch hier auf der Eisbären-Homepage zur Verfügung stellen.

Außerdem wollen wir Ihnen das offizielle Schreiben des Eissportverbands Baden-Württemberg (EBW) nicht vorenthalten, der den Beschluss der Landeseissportverbände (LEV) durchsetzt. Dieser wurde bereits im Lauf der Saison 2017/18 angekündigt, was die Eisbären mit zu dieser Maßnahme bewegt hat.

Offener Brief an alle Eisbären-Freunde

Betreff: Zukunft der Eisbären Heilbronn und des Eishockeys in Heilbronn

Liebes Mitglied,

der Vorstand der Eisbären Heilbronn hat am 28.02.2018 den anwesenden Mitgliedern, Sponsoren, Fans und der Presse am Info-Abend in der Pistenbar das Konzept über die „Zukunft der Eisbären Heilbronn“ und die „Zukunft des Eishockeys in Heilbronn“ vorgestellt.

Wir möchten uns als erstes bei Ihnen für das zahlreiche Erscheinen und Interesse bedanken, da es uns zeigt, dass die Eisbären Heilbronn ein lebendiger Verein sind.

Nach intensiven Gesprächen sind die Vorstände des EHC Eisbären Heilbronn und des Heilbronner Eishockey Clubs zur Übereinkunft gekommen, dass es für das Eishockey in Heilbronn die besten Möglichkeiten zur Entwicklung gibt, wenn sich beide Vereine zum Ende des Geschäftsjahres der Eisbären Heilbronn am 30.06.2018 zusammenschließen.

Beide Vorstandschaften haben dieses Konzept gleichzeitig vorgestellt, um jeweils ihre Mitglieder frühzeitig in die Planungen miteinzubeziehen. Wir sind uns bewusst und durften es ja gestern auch erleben, dass dies Ängste und Misstrauen hervorruft, da vor allem die gegenseitigen Animositäten aus den Anfangsjahren der Eisbären noch bei vielen im Bewusstsein sind. Aber durch Nostalgie und Rückblick können wir die Zukunft nicht gestalten. Oberstes Ziel für den Vorstand der Eisbären Heilbronn ist es, die Marke Eisbären Heilbronn zu erhalten und weiterhin am Spielbetrieb in der Regionalliga Südwest teilzunehmen

Drei Faktoren haben uns zu diesem Vorgehen bewogen:

1.: Der Schritt der Integration und Eingliederung in den HEC ist bewusst gewählt, da dieser der für alle Seiten einfachste und kostengünstigste Weg für eine gemeinsame Zukunft ist.

2.: Auf absehbare Zeit wird es nicht, wie immer erhofft, eine neue Eishalle mit zwei Eisflächen in Heilbronn geben. Wie uns mitgeteilt wurde, wird die Stadt Heilbronn hierzu keine Entscheidungen vor der BUGA 2019 treffen und wir gehen intern davon aus, dass es hier mindestens bis 2025 dauern wird, bis sich was tut.

Der dritte Punkt ist für uns der dringlichste:

Die Eisbären Heilbronn spielen seit dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest mit einer Sondergenehmigung des Eissportverbandes Baden-Württemberg, die den Eisbären erlaubt, auch ohne eigene Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilzunehmen. Dies wird aber zur neuen Saison nicht mehr möglich sein, da die Sondergenehmigung definitiv nicht mehr verlängert wird. Zwingende Vorgabe des Verbands ist die Meldung einer spielfähigen U8-Mannschaft, was für uns auf Grund der aktuellen Hallensituation nicht realisierbar ist. Natürlich haben wir alle nur erdenklichen Möglichkeiten zur Erhaltung der Eigenständigkeit durchgespielt, sind aber immer wieder zu dem Ergebnis gekommen, dass nur der Weg, den wir jetzt einschlagen, der Nachhaltigkeit und der Zukunft des gesamten Heilbronner Eishockeys nützlich ist.

Der derzeitige Vorstand der Eisbären wird sich am 28.03.2018 auf der Mitgliederversammlung des HEC zur Wahl stellen, um eine tragende und mitentscheidende Rolle im neuen Vorstand des HEC zu übernehmen. Wie am Info-Abend angesprochen soll sich diese neue Vorstandschaft aus zwei Eisbären- und zwei HEC-Vorständen zusammensetzen, was auch von dem derzeitigen Vorstand des HEC voll unterstützt wird. Damit dies auch erfolgreich und in unserem Sinne geschieht, bitten wir Sie, dass Sie bis zum 28.03.2018 Mitglied im HEC werden, um an der Wahl teilnehmen zu können.

Wir erhoffen uns durch diesen Schritt eine verbesserte Kosteneffizienz, mehr Flexibilität und vor allem Zukunftsperspektiven für den Heilbronner Eishockeynachwuchs.

Dies bedeutet leider nicht, dass wir unser Budget reduzieren können. Durch die dann dazu gehörigen Jugendmannschaften und weiteren Kosten zu denen unter anderem auch Bereiche wie Hallenpacht und Energiekosten gehören, wird es eher mehr. Wir können aber Gelder jetzt auch gezielt in die Nachwuchs-Mannschaften investieren.

Wir wünschen und wir hoffen, dass Sie als unser Mitglied diese einmalige Chance, die sich jetzt für die Zukunft des Eishockey-Standortes Heilbronn bietet, mit uns gehen und uns auch in Zukunft weiter unterstützen. Deshalb laden wir alle diejenigen, die noch mehr Infos möchten zu einem Rundentisch-Gespräch mit dem Vorstand ein. Den Termin und Ort geben wir über unsere Homepage und in Facebook in den nächsten Tagen bekannt.

Mit freundlichen Grüßen
Sven Breiter

EHC Eisbären Heilbronn e.V.
1. Vorstand

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

nach Vorstandsbeschluss lädt der EHC Eisbären Heilbronn e.V. Sie herzlich ein zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

am Samstag, 17.03.2017, 15 Uhr in der

Gaststätte zum Reegen, Riedweg 52, 74078 Heilbronn-Frankenbach.

Einlass ab 14.45 Uhr.

Laut §12 Absatz 1 ist eine ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung stets beschlussfähig. Diese Einladungen sind frist- und satzungsgemäß an alle Mitglieder per Post bzw. per Email versendet worden.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1) Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
– Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
– Feststellung der Beschlussfähigkeit
– Genehmigung der Tagesordnung
2) IST-Situation Eishockey in Heilbronn
3) Vorstellung neue Konzeption
4) Diskussion, Aussprache über die Berichte
5) Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins, Abstimmungen
6) Anträge
7) Verschiedenes

Anträge müssen laut Satzung bis spätestens 2.03.18 schriftlich beim Vorstand oder über die Geschäftsstelle eingereicht werden.
Danach finden Sie keine Geltung mehr.

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft des EHC Eisbären Heilbronn e.V.
Sven Breiter                          Kerstin Plume
1. Vorstandsvorsitzender              2. Vorstandsvorsitzende

Schreiben des EBW vom 27.02.2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Schließen